home
archive · forum   
themes literature agenda archive anthology calendar links profile


deutsch  ist ein Mensch von grund aus böse, oder dumm?

Roger Pfau: emailropf@leute.server.de, 22.04.2002, 09:42
Original: deutsch  ist ein Mensch von grund aus böse, oder dumm? (Roger Pfau), 19.04.2002, 11:52



Ergänzend möchte ich noch anmerken, daß alle Versuche der Attributierung ("dumm", "böse" usw.) mir daher zu kommen scheinen, daß apriori "gewußt" wird, wie ein Mensch zu sein hat. Dies resultiert natürlich aus dem apriori-Wissen, wie ein Mensch sein oder vielmehr agieren muß, wenn er innerhalb einer Sozietät geduldet bleiben und seinen Ausschluß vermeiden will. Die "Prägung" zielt ziemlich sicher auf diesen Punkt, hinter dem sich noch ein anderer verbirgt: nur wenn die soziale Prägung wie gesellschaftlich erwünscht gelingt, können Menschen seitens der dafür vorgesehenen Verwertungsstrukturen ihrer Sozietäten auch verwertet werden. Das ganze hat recht wenig mit Ethik oder Moral oder Philosophie zu tun, sondern mit schierer Macht. Wie ein Mensch "wirklich" ist, ist demgegenüber - außer für ihn selbst - praktisch belanglos.